Montag, 13. Mai 2013

ripoffs, fakes und plagiate

dies ist ein offiziell gesponsorter post von sheinside. wer sich dort und auf anderen einschlägigen seiten wie romwe oder oasap (...) rumtreibt, dem wird sicher aufgefallen sein, dass man nicht nur an der polnischen grenze oder dem türkischen basar plagiate abgreifen kann. wir machen keinen hehl daraus, dass der pullover weder von kenzo noch von givenchy war. wenn uns ein print oder design gefällt suchen wir es uns aus und drücken beide daumen bei der einfuhr. zoll sagt: null problemo. was solche ripoff's dem eigentlichen label oder designer antun, würde eine endlose diskussion nach sich ziehen. die tatsache ist, dass 43% von euch sicherlich, ob im ausland oder www, schonmal bewusst zu einem plagiat gegriffen haben, weil es erschwinglich war. dies betrifft momentan auch nachbildungen von h&m oder primark, welche sich unübersehbar an balenciaga oder jeffrey campbell orientieren. da uns dieser montag nun zur offenheit und ehrlichkeit trieb: kauft euch lieber ein echtes teil aus der boy london kollektion, wenn euch die momentane diskussionen um den adler eher weniger interessiert. 30 bis 50 pfund sind es wert auf einen perfekten, sauberen print mit einer britisch, provokanten, linksorientierten geschichte zurückzublicken.

img281

img254


img255


img267


img266

img269





// follow // facebook // instagram // questions? //
Jil & Jana

Kommentare:

  1. Was ist nur mit eurem hübschen Style passiert? :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie definierte sich unser "hübscher" style?

      Löschen
    2. jau :)) ich will Kleidchen und PÖMPS sehen XD ;)

      Löschen
  2. <3 für die Fotos.
    Zu viele besitzen nicht die nötige Ironie, um die Provokation hinter den Prints zu verstehen.
    Noch weniger den Gedanken, dass der ganzen Nazi-Thematik die Macht entzogen wird, wenn man sie ins Lächerliche zieht. Schade.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, schade, dass Betroffene der Shoah oder People of Color sich eventuell durch das tragen eines offensichtlich rechts belegten Symbols diskriminiert fühlen, und nicht die nötige Ironie besitzen ihre Gefühle runterzuschlucken. Mir dreht sich der Magen um, wenn ich den Reichsadler sehe, und das aus gutem Grund. Warum wollt ihr mit einem Zeichen des dritten Reichs durch die Gegend laufen? Wen wollt ihr damit provozieren? Was soll das bitte?

      Löschen
    2. Du hast vollkommen recht. Es ist wirklich widerlich, dass führende Nazi-Größen wie Boy George oder Rhianna ihre rechte Gesinnung auch noch durch Kleidung von Boy London unterstreichen.

      Löschen
    3. irononie also? :) aaah ich glaube meine froßtante in israel würde es super lustig finden, wenn wir einfach mal hakenkreuze auf partyhüte malen, wäre echt super lustig! und dann schenke ich ihr noch einen boy london pullover, sie wird bestimmt lachen, so kann sie ja immer daran denken wie ihre kinder und ihr mann unter diesem zeichen vergast wurden, juhuu :)
      schön sowas, einfach schön :-*

      Löschen
  3. Bisher haben mir eure Fotos immer sehr gut gefallen, aber das ist mal ein Post, wo mir die Fotos nicht so gut gefallen. Liegt wohl hauptsächlich an den Klamotten, weil ich die nicht so schön finde. Ist halt geschmackssache ;-)

    LG

    AntwortenLöschen
  4. (anonym weil ich kein blog profil habe oder was auch immer man dafür benötigt habe, nicht weil ich "feige" bin oder so).
    ich bin ehrlich gesagt verwundert das ihr als kunst studtenten so etwas unterstützt.
    wenn ihr ein foto xy macht mit einer tollen idee und ich dann denke würde "joa ganz nett" und kopiere es, verkaufe es als plakat und leinwand und drucke es auf shirts oder sonst was und mache damit viel geld, wärt ihr ja sicherlich auch nicht begeistert."
    aber abgesehen davon schockiert es mich noch viel mehr, dass ihr "boy london" produkte mit einem offensichtlichen, riesig gigantisch großem reichsadler tragt. trend hin oder her, aber das geht einfach gar nicht!! (egal wie weit sich boy london von irgendwelchen rechten hintergründen distanziert).
    abgesehen davon mag ich euren blog aber eigentlich total. das ist dann für mich wohl einfach ein post den ich komplett ausblende, oder so :D
    liebe grüße, marie

    AntwortenLöschen
  5. ich finde es wichtig zu informieren,
    dass es sich nicht - wie hier alle behaupten -
    um ein NAZI label handelt
    sondern um ein linksorientiertes label
    welches von schwulen und farbigen getragen wird.

    nicki minaj, rihanna, boy george und jessie j.
    - sind das in euren augen nun auch nazis?

    mode kann symbolen ihre kraft und bedeutung entziehen:
    pali tuch?
    camouflage?
    das kreuz?

    oder wie lange soll man einem adler eine solche kraft einräumen?

    es sollen die schlimme ereignisse nicht runter geredet werden, aber
    dafür waren MENSCHEN verantwortlich und keine symbole.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. es wurde nie behauptet das irgendjemand der solche sachen trägt direkt ein nazi ist, oder?
      und es ist ja eben das schlimme, dass solche symbole immer wieder in der mode erscheinen!!! (von army jacken will ich gar nicht anfangen).
      die leute gewöhnen sich daran ohne den hintergrund zu kennen, oder beginnen ihn zu verdängen.
      wie lange man diesem adler noch diese kraft einräumen soll? ich hoffe für immer! ein symbol steht für etwas, es erinnert daran und mahnt!
      unfassbar.es ist ja nicht so als gäbe es nicht viele andere adler formen.
      leute die solche symbole als modeerscheinung akzeptieren haben einfach irgendwas ganz gewaltig falsch verstanden.

      Löschen
    2. wie mir diese Nazi-Scheiße so hart zum Halse raus hängt! s gibt und gab tatsächlich noch andere Monster-Diktatoren auf diesem Planeten..aber das checkt ihr ja alle scheinbar nicht..LASST ENDLICH MAL DIE VERGANGENHEIT LOS! das kommt echt einer kollektiven Verstopfung gleich! als ob es nicht AKTUELLE Probleme zu lösen gäbe! Verdammte Axt! PS: und..lasst die Zwillinge in Ruhe!

      Löschen
    3. ist doch ganz klar:
      deutsch = nazi
      das wird man wohl nie ablegen können
      und deshalb: nie auf die idee kommen auch sowas nur im entferntesten tragen zu wollen
      wenn das amis tragen (mit dem ku-klux-klan) dann wird das
      als neues in-label abgefeiert
      aber wir werden ewig die ausländerhasser und diskriminierer sein

      Löschen
    4. Du armes deutsches Opfer. Deine Last wiegt ja so schwer, dabei hast du doch damit gar nichts zu tun.

      Löschen
  6. Geht ihr in dem Shirt auch bei euren Großeltern Kaffee trinken?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diese Familien Mitglieder sind nicht vorhanden

      Löschen
  7. Also ich finde, dass die Fotos ihren Charme haben und das Analoge (?) sehr gut zum Outfit passt.
    Ich bin kein Fan von Boy. Also an sich gefallen mir die Sachen super, und irgendwie ist das Motiv (unabhängig von der Geschichte) schon nice, aber da nicht jeder in Deutschland diese Marke kennt, auch einfach zu provozierend. Deswegen muss man einfach damit rechnen mal komisch angeguckt zu werden. Wen das nicht stört, kann ihre Teile gerne tragen. Für mich wäre das aber nichts :)

    AntwortenLöschen
  8. Finde es reichlich bescheuert, sich ein offensichtlich politisches Motiv aufs Shirt zu drucken und damit rumzulaufen mit der Begründung, es sei halt modisch. Rihanna & Co sind bestimmt keine Nazis, aber diesbezüglich offensichtlich reichlich unreflektiert und ja, ich finde tatsächlich, dass es noch mal was anderes ist, wenn man in Deutschland sowas trägt. Nazis waren hier nicht nur vor 80 Jahren Thema, lieber Anonym um 21:39, mach doch mal die Nachrichten an (ganz oben auf der Liste: NSU).

    Zu der Geschichte der Firma kann ich nur eins sagen: Wenn mir irgendwann mal jemand ein Shirt mit nem Swastika andrehen würde, ob gesponsert, geschenkt oder sonst was, dann mag vielleicht sein, dass es für Glück steht, aber ich würde es im Traum nicht annehmen geschweige denn auch noch tragen und präsentieren. Ähnlich verhält sich das mit einer linksorientierten Geschichte zu einem Shirt mit einem Reichsadler drauf, könnte 1000 Beispiele aufzählen, angefangen bei SS bis hin zu Wolfsangel, Runen und Keltenkreuzen. Symbol bleibt Symbol, da nützt auch keine Firmenphilosopie.

    Ich finde ihr könntet zu dem Thema auch etwas eindeutiger Stellung beziehen.

    LG Irma

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. heißt eindeutig stellung beziehen,
      dass sie sagen sollen ob sie rechts oder links sind!? :D

      Löschen
  9. oh diese fotos sind so toll :)
    könnt sie mir die ganze zeit anschauen :D

    AntwortenLöschen

Haut in die Tasten: