Sonntag, 23. Februar 2014

Travel | BERLIN

1

Unser letzter Kurztrip ging nach Berlin und das aus einem ganz triftigen Grund. Unsere liebste Madame Karakusa wurde wieder ein Jahr älter. Zusammen sind wir also mit Kathi und Polga im Viersitzer nach Berlin getuckert. Mit Miley Masken und unmengen an CD’s und Sekt bewaffnet war unser Auftrag, die kleine renk Lady zu besuchen. Dank Danny wurde es eine feuchtfröhliche Überraschung, da wir uns allesamt in der heimischen Badewanne hinter dem Duschvorhang versteckten. Leider klappt nicht alles so wie man es einstudiert, weswegen auch in dem Überraschungsmoment ausgerechnet die Dusche anging. Mit nassen Socken war die Freude dennoch groß! Ein ganzes Wochenende alle auf einem Haufen, da gab es natürlich viel Gossip aus zu tauschen und eine Menge an guten Drinks und Futter. Unser neues IT Getränk ist definitiv Grasovka mit Apfelsaft. Schmeckt echt wie Apfelstrudel! Dazu gab es auch frittiertes Sushi, was wir alle zum ersten mal probiert hatten. Echt eine Bombe! So was hat good old Dortmund leider nicht zu bieten. Wir waren zwar in Feierlaune, dennoch blieben wir lieber alle zusammen Zuhause um jeden Moment miteinander voll und ganz zu geniessen. Danny hat sich vorbildlich um uns mit Kaffee und  Phở Suppe gekümmert. Tagsüber machten wir einen kleinen Trip nach Mitte und Kreuzberg um dort Secondhandshops aus zuchecken. Wenn wir ein bestimmtes Textil gesucht hätten, wir hätten es auf sicher dort gefunden! Nachts hingen wir ewig lang mit Bier am Photoautomaten, um dieses tolle Wochenende festzuhalten. Doch leider hat alles Schöne irgendwann mal ein Ende, so mussten wir Sonntag Mittags unser Matratzenlager abbauen und wieder zurück in den Alltag kehren. Der Abschied war schwer für uns alle, dennoch steht fest, dass wir das alles so schnell wie möglich nachholen möchten!

Jana hat sich leider für das nächste halbe Jahr ein komplettes schopping Verbot erteilt, was natürlich sehr schwer einzuhalten war, da es einfach in Berlin an jeder Ecke geniale Shops gibt. Das Herz fängt an zu bluten wenn man zurzeit all die schönen Frühjahrskollektionen sieht. Einerseits platzt der Kleiderschrank aus allen nähten, doch andererseits klafft ein riesiges Loch in der Geldbörse. Umgehen kann man das ganz einfach, wenn man zum Beispiel auf die gute alte Secondhandware setzt, oder der absolute oder der absolute Fuchs in Sachen Onlineshopping ist. Für alle Asos-Fans unter euch läuft bis heut Abend zum Beispiel noch eine tolle Aktion! Last-Minute quasi, aber es sind ja noch ein paar Stunden zum Stöbern. Hoffen wir mal, dass durch solche Aktionen, der Vorsatz von Jana nicht in Gefahr gebracht wird!

2

4

7

5

8

6

3

9

// follow // facebook // instagram // questions? //

1 Kommentar:

Haut in die Tasten: