Montag, 8. September 2014

DIY | Urban Outfitters Cut Outs

1
Ich weiß, ich weiß. Jil hatte in unserem ersten Urban Outfitters DIY Post das simple Schneiden von Löchern runtergeredet und ich hatte mit ihr eine lange Diskussion darüber, als es darum ging, was ich mit meiner High Rise Skinny von Light Before Dark anstelle. Meine Argumente überzeugten einfach. Letzte Woche trug ich auf der Arbeit ein helles Jeansmodell mit Cut-Outs an den Knien. Viele Kunden sprachen mich immer wieder auf diese Hose an, da diese momentan im Store ausverkauft sind. (Ihr wisst ja mittlerweile alle, dass wir bei H&M arbeiten) Sie wollten wissen, woher ich mein Modell hatte und sie sahen mich mit großen Augen an, als ich erklärte, dass ich mir die Löcher selbst reingeschnitten habe. Viele Kunden trauen wohl ihren Fähigkeiten im Umgang mit der Schere nicht, dabei ist es doch eine günstige Möglichkeit, einem altem Modell einen rockigen Touch zu verleihen. Weil mich die Tatsache erschütterte, dass Leute es für zu schwer erachten, sich eigene Löcher ins Jeans-Knie zu schneiden, zeige ich euch heute, wie ihr das ganz einfach hinbekommt und dafür gerade mal: einen Bleistift, Nagelschere, eine normale Schere und eine raue Feile oder Schmiergelpapier benötigt. Zum Markieren der Cut-Outs empfehle ich die Hose anzuziehen, um das Loch passend auf das Knie zu setzen. Meine Beine sind nicht gleich lang, von daher ist das die beste Möglichkeit eine Symmetrie zu schaffen, wo eigentlich keine ist. Zum Schluß werden mit einer grobkörnigen Nagelfeile oder Küchenreibe die Cut-Outs ausgefranst um den Used-Look zu erzielen. Nachträglich kann man einzelne Fransen auch mit der Pinzette rauszupfen. - Fertig!

2

3

4




| follow | facebook | instagram | questions? |

Kommentare:

  1. weltbeste Loch-Ins-Knie-Schneiderin :) ♥

    AntwortenLöschen
  2. Schaut super aus ! Probier ich jetzt gleich mal aus ;)

    AntwortenLöschen
  3. Na, ja ist nichts neues, mit löchern in den Jeans lauf ich schon seit den 90er rum und so was schon fertig kaufen ist doch einfach absolut uncool, cool ist es nur wenn es selbst fabriziert ist !
    Es lebe der Grunge ;)

    AntwortenLöschen

Haut in die Tasten: