Donnerstag, 16. April 2015

Lifestyle | Cleaning my Tubular

DSC_0076

MONO WHITE. Ein Traum für mich, genau bis zum ersten Mal, als ich die Treter ausführte. Am Tag der Premiere war das strahlende Weiß schon passé. Im morgendlichen Arbeitstrott ging’s erstmal ab zum Bäcker, den Kelch des Glücks in Form von Kaffee gegönnt und beim ersten Schluck passierte das Malheur. Die braune Flüssigkeit verteilte sich auf dem Schuh. >>Das kriegst du niemals mehr raus! Was ein Dreck!<< Gekonnt vermied ich den Blick auf das Trauerspiel, welches sich auf meinen Schuhen verewigt hatte. Doch die Rettung nahte! In Form einer Leihgabe meines lieben Arbeitskollegen... Aber nur zum Austesten! >>Damit kriegst du alles weg!<< Jason Markk. Von jetzt an ein Name mit dem ich pures, sauberes Glück verbinde. Ich werde es mir definitiv zulegen, dieses kleine Wundermittelchen. Beim Reinigen der Tubular Runner überfiel mich der Zwang zum putzen. Sämtliche weiße Sneaker in der Umgebung wurden rangeschafft und sauber geschrubbt. Mit der extra soften Bürste, welche ich mir bei den Boys von foodt gekauft hatte, kann Canvas Stoff (bei Vans Authentic) schönend gereinigt werden. Das waren allerdings die Sneaker meines Schwagers in spe…  An dieser Stelle: >>Flex...das war das Erste und letzte Mal. Nächstes darfst du selber ran! Mit meinem eigenen Jason Markk Wundermittel!<<

DSC_0090

DSC_0098

DSC_0103

DSC_0107

DSC_0106

DSC_0116

DSC_0122

DSC_0137

DSC_0134





| follow | facebook | instagram | questions? |

1 Kommentar:

  1. Wow, die sind ja wieder wie neu! :)
    Das Zeug merke ich mir lieber mal.

    AntwortenLöschen

Haut in die Tasten: