Samstag, 9. Mai 2015

Beauty | New Hair

DSC_0179

So war das bei mir schon immer. Mit viel Mühe jegliche Blondierung und Farbe aus dem eigenen Haar rauswachsen lassen, um dann festzustellen, dass ich meinen Naturton dermaßen öde finde. In den letzten Woche habe ich also immer mal wieder mit Silbershampoo, -Kur und Directions rumprobiert. Dem tristen Blondton ein wenig Patina einhauchen, bis ich mich am Sonntag in Amins Home-Studio überreden lies. Was neues musste her. Eine intensivere Form des Balayage-Trends. Ein hellerer Ton in den Längen. Noch ist es mir zu "gelb", weshalb ich jetzt mit lila und blau dagegen arbeiten werde. Vielleicht bekomme ich ja mit Hilfe von Youtube-Tutorials einen Grauton hin. Drückt mir die Daumen!!!

DSC_0166

DSC_0168

DSC_0182

DSC_0183

DSC_0188

DSC_0191

DSC_0204

DSC_0207

DSC_0212

DSC_0323

DSC_0258

DSC_0253

 hat GINA TRICOT | necklace H&M | top STYLE MOI | kimono STYLE MOI | watch DANIEL WELLINGTON |     


SHOP THE LOOK:





| follow | facebook | instagram | questions? |

1 Kommentar:

  1. Könntest du vielleicht mal eine Routine zu deinem morgendlichen Haarstyling machen?
    Ich habe seit ein paar Monaten auch einen Bob und glätte jeden morgen meine Spitzen, da die sonst immer so extrem nach außen stehen. Dementsprechend kaputt sind die inzwischen auch, aber die Länge gefällt mir einfach so gut, dass ich eine andere Lösung brauche.

    Liebe Grüße und viel Spaß mit der neuen Farbe! :)
    Marina

    AntwortenLöschen

Haut in die Tasten: