Sonntag, 24. Mai 2015

Outfit | Brooks Festival Look - Do's & Don'ts

DSC_0135

Wir durften uns in der letzten Woche Stücke aus der aktuellen Brooks.de Kollektion aussuchen. Unteranderem wurde es dieser Kimono von Ema Blues. Von dem französischen Label selbst hatten wir zuvor noch nie etwas gehört. 120€ für ein Stück komplett aus Viskose fanden wir ganz schön heftig. Normalerweise hätten wir uns so ein Teil niemals im Geschäft gekauft und so erging es uns auch mit den anderen Stücken aus dem Paket. Man kann in Sachen Passform, Material und Verarbeitung stets spekulieren... wenn nun aber Stücke im Paket liegen, wo das Preisschild auf einen Verkaufswert zwischen 50 und 100 Euro verweist, die Materialien überwiegend aus Polyester sind und die Verarbeitung (überschüssige Fäden etc.) zu wünschen übrig lässt, dann ist die einzige Konsequenz für uns die Sachen zurück zu senden. Um welchen Preis buhlt ein Blogger um Klamotten for free? Selbst wenn das Preisschild sagt, dass es sich hier um ein Designerlabel aus Frankreich handelt - Who cares?  Die bereits genannten Attribute müssen erfüllt werden - sonst wird das mit uns leider nichts. Wie käuflich wäre man bitte, wenn man blind alles auf seinem Blog publizieren würde? Die Anfrage von Brooks lief generell unter dem Motto: Festival Look 2015. Wir finden, dass wir das Thema in Sachen Styling gut getroffen haben. Kombiniert mit bequemen Boots, hat dieser Look großes Potenzial in den Rucksack für Rock am Ring zu wandern! Mit den Festival-Tipps von Brooks sind wir leider nicht ganz d'accord: Pennyboards und Riemchen-Sandalen sind definitiv ein Wagnis und warum sollte man kein Trockenshampoo benutzen? Es ist ein Wundermittel gegen fettige Haare und bei jedem Festival mit dabei. Das Gleiche gilt auch für >>peinliche Einmal-Tattoos<<. Sowas bringt Spaß! Wir haben hier schon einiges an goldenen und silbernen Klebetattoos rumfliegen, die definitiv zum Einsatz kommen werden! Brooks - wir sind also mal so frei und beginnen hier mit einer eigenen Festival Do's and Not-To Do's Liste, welche von EUCH (unseren Lesern) bitte in den Kommentaren ergänzt werden soll! 


Festival Do's & Don'ts:

DO
  • HELGA !
  • Gaffaband, Taschenlampe, Klopapier und Duschgel - Überlebenswichtig
  • Ein kleines Fläschen Desinfektionsgel mit sich tragen: Dixie Klo's haben auch heute noch keine Waschbecken!
  • Einige Tage vorher eine große Flasche Mexikaner brauen: Damit lacht man sich Zeltnachbarn an und es ist wirklich nahrhaft! (Bitte in PET abfüllen)
  • Schlafmaske und Ohropax: Elementar für einen erholsamen Schlaf! 
  • Zwiebellook: Regenjacke und Gummistiefel, aber auch Sonnenbrille, Cap und Sonnencreme mit einpacken! Für jede Wetterlage gewappnet.
  • Festes Schuhwerk: Scheiß auf hohe Hacken und Flip-Flop's. Damit es den ganzen Tag sicher und locker von der Sohle geht, empfehlen sich robuste Sneaker oder Boots die was einstecken können.


DON'T
  • Zelt bloß nicht in der Nähe der Klo's aufbauen: Wer hat schon Bock auf den Geruch, oder das sein eigenes Zelt vollgepinkelt wird?
  • Versuche niemals einen kohlensäurehaltigen Longdrink in ein Tetrapack umzufüllen: Die Erfahrung macht weise. 
  • Lager dein Dosenbier nicht in der Nähe von abkühlender Grillkohle: Die Erfahrung macht weise.
  • Wenn du vorher schon keine Drogen genommen hast, solltest du auf dem Festival auch nicht damit beginnen.



DSC_0127

DSC_0130

DSC_0151

DSC_0163

DSC_0173

DSC_0175

DSC_0176

DSC_0169

 jacke C&A | kimono BROOKS.de | bra STYLEMOI | top, bag H&M | necklace WE LOVE ELLI | boots BUFFALO |    


SHOP THE LOOK:





| follow | facebook | instagram | questions? |

Kommentare:

  1. Am besten nur Getränke mitnehmen, die zur Not auch warm schmecken ( z.B. Apfelcidre ;) )

    Keine überladene Schminkereien...nervt nur wenns verläuft.

    Und zu guter Letzt: nimm nicht alles und jeden mit in dein Zelt....nicht jede/r stellt sich am Waschcontainer an...... ;-D

    AntwortenLöschen
  2. Also meiner Meinung nach gibt es keinen besseren Ort für Einmal Tattoos und Glitzer statt Make-up, als ein Festival. Wo soll man die Dinger denn bitte sonst tragen?! Eure Do's & Don'ts Liste klingt sehr Festival erprobt und trifft den Nagel auf den Kopf, sehr schön! In meiner Festival Tasche darf nie Capri-Sonne fehlen :D Aber so ein kleiner Zuckerschock kann in der Festivalhitze schon richtig gut tun und hat auch schon den ein oder anderen Kreislauf gerettet. Danach kann man auch wieder warmes Bier trinken. Viele Grüße, Lisa von https://joinwolfclub.wordpress.com/

    AntwortenLöschen
  3. wieso kooperiert ihr denn mit dem shop, wenn ihr ihn schlecht findet?
    und sagen die da nichts zu, wenn ihr alles so negativ bewertet, aber trotzdem klamotten für 120€ annehmt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Verarbeitung des Kimonos hat uns zugesagt- vom Rest leider nicht.
      Warum sollten wir nicht schreiben dürfen, was wir denken?

      Löschen

Haut in die Tasten: