Donnerstag, 30. April 2015

Outfit | Festival Cape

DSC_0282

Ponchos rufen bei mir eine enorme Lust auf Festivals hervor. Nicht mehr lang bis zum Startschuss der deutschen Festivalsaison! Weil wir dieses Jahr wieder bei einem unserer liebsten mit dabei sein dürfen, hauen wir in dieser Woche über Facebook wieder ein feines Gewinnspiel raus. Seid auf der Hut, denn es lohnt sich wirklich mitzumachen. Wir können es selbst kaum noch erwarten, wenn wir in 34 Tagen in unsere vollgestopften Karren steigen und uns mit Mexikaner, Dosenbier und dem Motto "Schmongos-Dongos" ins Festival-Wochenende verabschieden. Die Packliste wird von einem Streber wie mir in voller Perfektion runtergetippt, damit auch bloß nichts vergessen wird. Zum Glück haben wir uns im letzten Jahr eine Powerbank gegönnt, ein Akku mit unersättlich vielen Handy-Ladungen. Das Ding hat 48 Stunden gebraucht, bis es an der Steckdose voll geladen war. Das muss reichen! Stolz bin ich auf meinen pinken Campingstuhl, der seit meinem ersten Festival immer noch an meiner Seite ist und auch in diesem Jahr wieder treue Dienste leisten wird. Spätestens wenn das Gewinnspiel online ist, wisst ihr von welchem Festival wir hier gerade sprechen. Auf welche Festivals freut ihr euch denn schon in diesem Sommer?

DSC_0278

DSC_0274

DSC_0304

DSC_0297

DSC_0319

DSC_0321

 hat, cape, jeans H&M | coat SHEINSIDE | dress STYLEMOI | bra STYLEMOI    


SHOP THE LOOK:





| follow | facebook | instagram | questions? |

Mittwoch, 29. April 2015

#iamselfishhh Vernissage

_DSC6614

Vor über einem halben Jahr hatte ich begonnen meine Bachelorarbeit anzufertigen. Es gab einige Höhen und viele Tiefs. Phasenweise lag ich deprimiert auf dem Bett und zog die Decke über den Kopf. Viele Kleinigkeiten warfen mich schnell aus der Bahn und verunsicherten mich. Selbstzweifel überstand ich dank der Hartnäckigkeit meiner Schwester. Ich kniff die Arschbacken zusammen und zog das Ding durch. Eine Woche vor meinem Kolloquium bezog ich ein leerstehendes Ladenlokal im Dortmunder Saarlandstraßenviertel. Skizzen wie der Ausstellungsraum aussehen sollte, hatte ich bereits im Januar angefertigt. Visualisiert habe ich das ganze mit Victor. Seit 12 Jahren sind wir Freunde und wie Bruder und Schwester. Er war mein Retter in der Not. Ein Zimmermannsmeister der meine Ideen in die Tat umsetzen konnte, und bei jedem Anruf aus dem Baumarkt mit Rat und Tat zur Seite stand. Für den Auf- und Abbau und Transport liege ich besonders bei meiner Mama in der Schuld, ohne ihre Hilfe hätte ich es nicht geschafft. Auch für Kathi, Jana, Felix und Andi sprechen ich hier meinen Dank aus! Ihr seid die Besten! Für den Ausstellungsraum wurden mir die Möbel und Teppiche von IKEA zur Verfügung gestellt. Donnerstag um 18:30 Uhr fand mein Kolloquium statt. Nun denn... ich habe bestanden und darf mich jetzt offiziell Bachelor of Arts nennen. Anschließend waren Freunde, Familie, Kommilitonen und Arbeitskollegen geladen um mit mir auf den Erfolg anzustoßen. In Sachen Getränke blieben bei der Vernissage keine Wünsche offen, denn Cîroc Vodka, fritz-kola und Dortmunder Kronen sponserten mir Free Drinks! Worte können nicht beschreiben, wie dankbar ich meinen Helfern und Unterstützern bin. Es war ein perfekter Abend und ich bedanke mich bei allen, die gekommen sind und ihn für mich unvergesslich gemacht haben. Fotos von dem Abend findet ihr auf Instagram unter dem Hashtag #iamselfishhh oder auf instagram.com/iamselfishhh

Abstract:
In meiner Bachelorarbeit behandle ich das Thema Social Media und Selfies. Selbstanalyse und Beob- achtungen führten zu den Inhalten meiner Fotografien und sollen den Betrachter zur Selbstreflexion anregen. Durch die tägliche Verwendung von sozialen Medien fällt bei genauerer Betrachtung der Trend zur Selbstdarstellung ins Auge. Selbstbildnisse fotografiert mit dem Smartphone nennt man Selfies. Sie sind ein fester Bestandteil von sozialen Plattformen wie Facebook oder Instagram geworden. Als Betreiber des eigenen Profils wird die einheitliche Bildästhetik immer wichtiger, denn sie führt kalkulierbar zu positiven Bewertungen. Der Klick auf den „Gefällt Mir“ oder „“ Button gilt als Zuspruch der Community. Der theoretische Teil der Bachelorthesis befasst sich mit der historischen Geschichte des Selbstbildnisses in der Malerei bis hin zur Fotografie und der Entwicklung im digitalen Zeitalter von Smartphones. Der praktische Teil meiner Abschlussarbeit ist auf die fotografischen Serien und die Konzeption einer mehrteiligen Ausstellung fokussiert. Die Fotografien werden in gedruckter und digitaler Form in Verbindung mit Zitaten der Social Media Community präsentiert. 

_DSC6637

_DSC6596

_DSC6625

_DSC6639

_DSC6647

_DSC6643

_DSC6628

_DSC6645

_DSC6549

_DSC6597

_DSC6538

_DSC6551

_DSC6539

_DSC6552

_DSC6553

_DSC6619

_DSC6545

_DSC6555

_DSC6559

_DSC6587

_DSC6562

_DSC6564

_DSC6568

_DSC6653

_DSC6569

_DSC6621

_DSC6601

_DSC6571

_DSC6593

_DSC6574

_DSC6578

_DSC6581

_DSC6582

_DSC6606

_DSC6654

_DSC6610

_DSC6604

_DSC6630

_DSC6633

_DSC6584









| follow | facebook | instagram | questions? |

Dienstag, 28. April 2015

Outfit | Cozy Tuesday

DSC_0366

DSC_0326

DSC_0351

DSC_0342

DSC_0349

DSC_0353

DSC_0358

DSC_0369

DSC_0332



SHOP THE LOOK:





| follow | facebook | instagram | questions? |