Dienstag, 19. Juli 2016

Festival | Melt Festival 2016 #mateyourday #tastetuned


Ein Woche später verschlug es uns erneut nach Ferropolis. Electronic Beats und Indie Rock bilden die Grundpfeiler dieses überragenen Festivals, welches auch Besucher aus den Niederlanden und Großbritannien lockt. Multikulturell und mit ganz viel Glitzer auf den Wangenknochen empfing uns die Stadt aus Eisen. Ein knallharter Kontrast im Vergleich zum vergangenen Wochenende. Roosevelt, M83, Tame Impala, Boys Noize, Oddisee, Jamie xx ... Wir haben uns richtig hart gegönnt. Kühle MiXery Drinks in der Skylounge, Handbrot, Pommes Poutine, Haselnuss Likör und trockenes Wetter (zumindest bis Sonntag). Eins muss man ganz klar sagen: Auf'm Melt ticken die Uhren anders. Wo bei den meisten Festivals um 2:00 Uhr Nachts die letzten Acts "Gute Nacht" sagen, geht es hier erst richtig los. Nach Mitternacht ist das Festivalgelände erst wirklich voll und die Stimmung auf dem Zenit. Wer gar nicht schlafen will, findet eine dauerhafte Anlaufstelle am Sleepless Floor. Beim Wechsel zwischen den einzelnen Stages (unser Favorit: Big Wheel) haben wir am musikalisch-Melt-untypischsten Fleck andere Blogger getroffen: Dustin, Vreni Frost und Eileen. Ein bisschen 90er Trash Mukke und ausgelassenes rumzappeln muss neben den fancy Menschen und coolen Moves auch mal sein. Am 2. Tag nahmen wir uns die Zeit zum auskatern. Nicht, dass es uns schlecht ging, aber der viel zu kurze Schlaf macht einen schon extrem Groggy. Bikini an und ab in den Pool, Schlaf nachholen, gut essen, Schattenplätzchen suchen und schon ging es auf in die 2. Runde. Samstag Nachts trafen wir in der VIP Lounge zwischen Hängematten und Sitzgarnituren aus Europaletten auch die Blogger Girls Masha und Lisa. Es ist schwer zu beschreiben, aber die Lichtreflexionen durch die vielen Strahler und Diskokugeln versetzen einen zwischen den großen Baggern in eine gemütliche und schöne Atmosphäre. Ganz anders, als auf dem splash! - die Musik spielt in diesem Fall eine wirklich wichtige Rolle. Es war Jana's erstes Melt Festival und sie ist, genau wie wir die schonmal dort waren, verliebt. Wir sind Fan und danken MiXery für diese mega Zeit in der Stadt aus Eisen und das wir als Festival Blogger diese Erfahrung machen durften.

DSC_0100

DSC_0147

DSC_0150

DSC_0158

DSC_0165

DSC_0173

DSC_0166

DSC_0180

DSC_0169

DSC_0176

DSC_0242

DSC_0298

DSC_0246

DSC_0263

DSC_0271

DSC_0282

DSC_0280

DSC_0301

DSC_0260

DSC_0163

DSC_0303

DSC_0308

DSC_0197

DSC_0186



Dieser Beitrag ist in Kooperation mit MiXery entstanden

Kommentare:

  1. Da wird man wirklich neidisch :))

    Woher ist denn die dunkle runde Sonnenbrille die jil in bei 0:55 trägt? Eure outfits sind eh wieder mega!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank! Die Brille ist von H&M

      Löschen
  2. Ich war auch da und es war wirklich einfach magisch! Ich meine sogar euch mal gesehen zu haben wollte aber nicht wie ein irrer Fan hinrennen haha ;)

    AntwortenLöschen

Haut in die Tasten: