Dienstag, 26. Juli 2016

Food | WestwingNow Dishes & Summerrolls

DSC_0548-700px

Eine Leibspeise die Jana von ihren Reisen mitgebracht hat, sind definitiv Summerrolls. Ich hatte vorher nie von den schmackhaft gefüllten Reisteig-Rollen gehört, doch die erste Kostprobe beim Vietnamesen um die Ecke überzeugte mich. Es war also klar, dass wir die Röllchen auch mal selbst Zuhause machen wollten und euch das einfache Rezept hier zeigen möchten!

Es gibt nur zwei Schritte die ihr befolgen müsst - B E F Ü L L E N  & R O L L E N  - das haben wir mit folgenden Zutaten gemacht:
  • Gurke
  • Karotte
  • Salatherzen
  • geräucherter Tofu
  • Sojasprossen
  • Reisnudeln
  • Koriander

Als Essential dient für die Sommerrolle das Reispapier im Durchmesser 22. Kaufen könnt ihr das im Asiamarkt. Wichtig ist, dass ihr das Papier vorm rollen kurz in warmes Wasser tunkt, denn so wird es elastisch und lässt sich rollen. Alles Andere ist reine Übungssache. Nach belieben kann die Rolle auch in Hoisin-, Satay- oder Süßsaurer Sauce getunkt und verputzt werden. Das Auge isst bekanntlich mit, aber ähnlich wie beim Sushi ist die erste Rolle optisch kein Highlight. Das Geschirr von WestwingNow und auch der Geschmack machen jedoch bei unseren Rollen das optische Versagen wieder wett.

DSC_0506-700px

DSC_0513-700px

DSC_0571-700px

DSC_0517-700px

DSC_0529-700px

DSC_0575-700px

DSC_0538-700px

DSC_0580-700px

DSC_0553-700px







Dieser Beitrag ist in Kooperation mit WestwingNow entstanden




| follow | facebook | instagram |
MerkenMerken

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Haut in die Tasten: